Sie möchten gerne über GuiXT Daten aus einem anderen SAP System beschaffen. Sie haben keine Möglichkeit einen RFC Zugriff zu nutzen, sondern müssen sich an dem Fremdsystem mit User anmelden.

Das ganze ist nicht ganz so einfach zu realisieren, daher versuche ich das entwickelte Verfahren ihnen hier zu erläutern.

Im startenden System benötigen Sie ein entsprechendes InputScript, welches den ganzen Prozess startet. Das Prinzip ist eigentlich einfach. Im startenden System starten sie das fremde System über eine SAP Verknüpfung. Sobald sie die Verknüpfung gestartet haben, müssen sie dafür sorgen, dass im Fremdsystem wiederum ein Inputscript automatisch startet. Wenn das Script im fremden System die notwendigen Daten geladen hat, dann müssen diese Daten in ein File geschrieben. Das Script vom startenden System muss nach dem Start des Fremdsystems in einer Schlaufe weiterlaufen  (mit einigen Enter wait=2000) und zwar so lange bis das Fremdsystem die Daten in das File geschrieben hat. Das Script im Fremdsystem wird mit einem Enter „/NEX“ abgeschlossen, so dass das Fremdsystem wieder geschlossen wird. Im Script des startenden Systems kann jetzt das File gelesen und weiter verarbeitet werden.

Dabei ist einiges zu beachten:

  1. Falls sie kein SingleSignOn haben, benötigen sie für jeden User eine eigene SAP Verknüpfung. Mit SingleSignOn genügt eine Verknüpfung pro Fremdsystem(ohne User).
  2. Bevor sie die Verknüpfung starten müssen Sie die Scripte die auf dem Fremdsystem notwendig sind mittels CopyText erstellen und auf einen temporären Pfad kopieren.
  3. Diese Scripte bauen sie in Ihren Hauptscripten mittels Includes und dem temporären Pfad ein, so dass dann im Fremdsystem automatisch gestartet wird.
  4. Nachdem das Script im Fremdsystem abgeschlossen ist, müssen sie dafür sorgen, dass die Scripte in dem temporären Pfad gelöscht werden. Tun sie dies nicht, würden die Scripte bei einer manuellen Anmeldung auf dem Fremdsystem auch automatisch starten, was man ja dann nicht möchte.

Ich habe ein System aufgebaut über welches ich Kundenaufträge zu dem Kunden 1000 aus dem Fremdsystem lese und in das startende System übertrage. Nach diesem Prinzip können Sie sich so Ihre eigenen Scripte bauen.

 

Empfehlen