Braucht man ein Feld, das die führenden Nullen beinhaltet, so kann man dies mit dem untenstehenden InputScript tun.

Wenn Sie mittels Call und dem Funktionsbaustein RFC_READ_TABLE Daten aus dem Vertriebsbeleg (VBAK) nachlesen wollen, ist es notwendig, dass Sie die Nummer mit führenden Nullen an den Funktionsbaustein übergeben.

Mit untenstehendem Script wird die Nummer konvertiert.

Wenn Sie z.B. die Auftragsnummer 25001 in die Variable &V[Nummer] übergeben, steht nach dem Ausführen des Scripts in der Variablen &V[U_Nummer] der Wert 0000025001.

Wobei im Script in der Zeile Set V[p1] "&V[p2]" - 9 jeweils die Länge der Variable minus 1 abgezogen wird. Bei einer Auftragsnummer von einer Länge von 10 wird also 9 abgezogen.

// Tipps und Tricks der Koehn Consulting
// 10.11.2008 / Gérald Koehn / Koehn Consulting / www.guixt.ch

Set V[k10] "00000000000000000000000&V[Nummer]"

Set V[p2] "&V[k10]" -stringlength
Set V[p1] "&V[p2]" - 9  // wobei hier immer eins weniger abgezogen wird als die Gesamtlänge sein muss
Set V[U_Nummer] "&V[k10](&V[p1]-&V[p2])"

Mit dem vorliegenden Script werden die notwendigen Nullen hinzugefügt.

Empfehlen